AkKiD (Arbeitskreis Kinder im Dorf)

Wer sind wir?

Mütter und Väter aus Börtlingen. Derzeit sind wir eine kleine Runde zwischen 10 und 15 ehrenamtlichen Mitarbeitern.

Was tun wir?


Wir treffen uns in geselliger Runde im Rathaussaal um das Ferienprogramm für unsere Kinder zu planen und zu erarbeiten und unseren, über Börtlingen hinaus bekannten, Kinder-fasching vorzubereiten und durchzuführen. Zusätzlich planen wir noch diverse Veranstaltungen über das Jahr verteilt, wie z.B. einen Einradkurs in den Ferien, einen Nachtfackellauf, eine Schatzsuche usw.

Für wen tun wir das?


Für die Börtlinger Kinder, die immer gerne am Ferienprogramm teilnehmen und den Kinderfasching in vollen Zügen genießen.

Wen suchen wir?


Wir suchen Mütter und Väter, die uns bei den Planungen und Vorbereitungen, aber auch bei der Durchführung der Aktionen helfen. Dies kann durch die Teilnahme an unseren Sitzungen, aber auch durch die Mitwirkung bei einzelnen Aktionen vor Ort sein. Auch eine Mitarbeit im Hintergrund z.B. durch eine fleißige Hand beim Auf- und Abbau oder eine Kuchenspende ist uns immer hilfreich und willkommen.

Also wenn Du Lust hast, kannst Du gerne zu unserer nächsten Sitzung kommen. Wir freuen uns auf neue Gesichter.

Termine werden im Schurwaldboten und auf der Börtlinger Homepage angekündigt.

Bei Fragen dürfen Sie sich gerne auch ans Bürgerbüro wenden.

Tel. 07161/95331-13

Hier sind alle Mütter und Väter aus Börtlingen herzlich  eingeladen, in geselliger Runde das Ferienprogramm für unsere Kinder zu planen und den Kinderfasching vorzubereiten und durchzuführen.

Informationen über

Frau Andrea Schweizer (Vorsitzende)

 

Danke für erfolgreiche Arbeit im AKKiD

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde des Arbeitskreises Kinder im Dorf (AKKiD) hat Bürgermeister Wenka Frau Katrin Scheuring den besonderen Dank der Bürgerschaft und des Gemeinderates – aber auch im Namen vieler Kinder und Eltern - ausgesprochen. Frau Scheuring hat mit großem Engagement und Organisationsgeschick ehrenamtlich den für die Kinderarbeit in Börtlingen so wichtigen Arbeitskreis (AKKiD) in den letzten 3 Jahren geleitet. Ehrenamtliches Engagement ist für das Dorf Börtlingen aber auch die Gesellschaft insgesamt überaus wichtig, dies betonte der Bürgermeister anlässlich seiner Dankrede ganz besonders. Der Arbeitskreis bestehe nunmehr seit 30 Jahre und dies sei schon eine herausragende Besonderheit. Er dankte in diesem Zusammenhang allen Müttern und Vätern die in der Vergangenheit den Arbeitskreis am Leben erhalten haben. Strahlende Kinderaugen beim Kinderfasching, Ferientreff aber auch bei sonstigen kulturellen Angeboten seien Beleg und Dank für ein vielfältig buntes Angebot. Mit einem kleinen Präsent und Blumen drückte die Gemeinde ihre Dankbarkeit gegenüber Frau Katrin Scheuring aus.

Gleichzeitig wurden die neuen ehrenamtlichen Leiterinnen Frau Andrea Schweizer und Frau Nadine Klodner begrüßt. Herr Wenka wünschte ihnen für die Arbeit im AKKiD alles Gute, eine glückliche Hand und das sie stets Mütter und Väter finden würden, die die wichtige Arbeit des AKKiD unterstützen und fördern. Der AKKiD sei Beleg dafür, dass ehrenamtliches Engagement auch Spaß machen könne.

Der Arbeitskreis Kinder im Dorf (AKKiD) sucht natürlich stets Bürgerinnen und Bürger, die – und sei es auch noch Projektweise – engagiert mitarbeiten. Bitte beachten Sie hierzu auch die Veröffentlichungen des Arbeitskreises im Schurwaldboten und im Internet unter www.boertlingen.de