Reinhold-Maier-Turm

Wer auf dem Kaisersträßle zwischen Fellbach und dem Hohenstaufen wandert, wähnt sich unweit des Börtlinger Ortsteils Breech an die See versetzt. In 480 Meter Höhe steht auf dem Bergrücken ein grün-weiß gestreifter Leuchtturm - der Reinhold-Maier-Aussichtsturm unserer Gemeinde. Ein fast 100 Jahre alter ehemaliger Pendelturm der Landeswasserversorgung, wurde einer neuen Funktion als Aussichtsturm zugänglich gemacht. Es ist gelungen, ein Stück Geschichte der Wasserversorgung in der Region Stuttgart zu bewahren und hier zu erzählen.

Der erste Ministerpräsident Baden-Württembergs gibt als Namenspatron dem "Reinhold-Maier-Turm" eine ganz individuelle Qualität. Heute kann der Turm bestiegen werden, von oben hat man einen fantastischen Rundblick auf die Schwäbische Alb, vom Rosenstein bei Heubach bis zur Teck. Der Turmumlauf ist Ausgangspunkt für einen mutigen Freizeitspaß: Von hier kann man sich über 20 Meter frei abseilen. Am Fuße des Turms befindet sich ein Rastplatz.

Zur Turm-Homepage geht es hier:

www.boertlingen.de/turm/