Aktuelles aus Börtlingen

Volkstrauertag 2017 -Vergessen darf nicht Routine werden–

Gemeinsam mit dem VdK Östlicher Schurwald, Herrn Joachim Steeb und der Bürgerschaft, hat die Gemeinde Börtlingen am vergangenen Sonntag der Gefallenen und Vermissten der beiden Weltkriege aus Börtlingen und in der Welt gedacht.

Die zentrale Botschaft für Frieden in der heutigen Welt und als Mahnung gegen Krieg und Gewalt zeigten die Konfirmanden Luca Bookmann und Marco Munz eindrückliche Fotos von Soldatenfriedhöfen. Eine Weltkarte verdeutlichte, dass derzeit in 28 Ländern immer noch Krieg und Gewalt herrsche. 65 Millionen Menschen sind aktuell auf der Flucht.

„Bedrückende und mahnende Bilder, die mehr ausdrücken als Worte“, so BM Wenka. Das Friedenslied „Sag mir wo die Blumen sind“, vorgetragen von Debora Neumaier, gab der Sorge der Jugend mit dem Wunsch „nie wieder Krieg“ gefühlvoll Ausdruck.

Als Tag gegen das Vergessen und als Aufruf zum Frieden sei auch 65 Jahre nach seiner Einführung aktueller denn je, so BM Wenka, der zu steten Friedensbemühungen bereits im Kleinen und tagtäglich aufrief. Letztlich gebe es nur diesen einen Tag an dem Deutschland gemeinsam öffentlich aufgefordert werde, aus der Geschichte für die Zukunft zu lernen. Gedenkworte für Verstorbene und Vermisste, Opfer von Krieg und Gewalt, sprachen gemeinsam Herr Steeb und die Gemeinderätinnen Karin Hess und Margot Schwegler.

BM Wenka dankte dem Musikverein Börtlingen für die musikalische Umrahmung und allen Beteiligten, sowie Herrn und Frau Pfr. Tröndle für die Gestaltung des Volkstrauertages in einer neuen sehr würdigen und nachdenkenswerten Form.

Er schloss mit der Präambel der UNESCO: „Da Kriege in den Seelen von Menschen ihren Ursprung haben, muss auch die Verteidigung des Friedens in der Seele des Menschen entstehen.“

Einladung zur Hauptübung der Freiwilligen Feuerwehr

Am kommenden Samstag, 25.11.2017 findet um 14.00 Uhr die diesjährige Hauptübung der Freiwilligen Feuerwehr Börtlingen statt.

Die Freiwillige Feuerwehr übt ständig ihre Einsatzbereitschaft für den verantwortungsvollen Dienst an unserer Bürgerschaft. Ein Besuch der Freiwilligen Feuerwehr bei ihrer Hauptübung ist insoweit auch eine Wertschätzung an die Männer und Frauen in ihrem ehrenamtlichen Dienst.

Die Gemeinde Börtlingen ist stets bemüht auch die technische Ausstattung und die Ausrüstung auf einem aktuellen Stand zu halten. Vor einigen Wochen wurde die vom Gemeinderat beschlossene Beschaffung einer neuen Tragkraftspritze mit einer Investitionssumme von knapp 14.000 € an die Feuerwehr übergeben. Sie wird sich nun in der Hauptübung erstmals „im Ernstfall“ bewähren.

Über Ihr Interesse an der wichtigen Arbeit der Feuerwehr würde ich mich sehr freuen.

Franz Wenka
Bürgermeister

Jahresbesprechung der Vereine und Gruppen

Am Mittwoch, 29.11.2017 findet um 19.00 Uhr im Gasthaus Löwen, Börtlingen, die diesjährige Jahresbesprechung der Vereine und Gruppen statt.

Bitte koordinieren Sie die entsprechenden Termine innerhalb Ihrer Organisationen, damit wir gemeinsam eine sinnvolle Abstimmung auch für das kommende Veranstaltungsjahr 2018 besprechen können.

Der jährliche Veranstaltungskalender ist ein wichtiger Beitrag zum Gemeinschaftsleben in Börtlingen. Die Vereine und Gruppen stimmen in ihrer Jahresbesprechung jeweils die besonderen Ereignisse des kommenden Jahres aufeinander ab. Auch ist es ein willkommenes Forum für einen Veranstaltungsrückblick und die Koordination der Aktivitäten.

Bitte kommen Sie wieder vollzählig zur gemeinsamen Besprechung.

Mit freundlichen Grüßen
Franz Wenka
Bürgermeister

22. Börtlinger Adventszauber

-Gemeinsam einstimmen auf die weihnachtliche Zeit-

Am 02.12.2017 findet von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr der 22. Börtlinger Adventszauber statt.

Ein zwischenzeitlich sehr beliebter Treffpunkt der Börtlinger Bürgerschaft. Auch viele ehemalige Börtlinger/Innen kommen gerne, um sich hier auf die vorweihnachtliche Zeit einzustimmen.

Der kleine aber feine Markt bietet mit seinem besonderen Flair örtliche, anspruchsvolle Produkte und schmackhafte Genüsse. Essen und Trinken wird sie verwöhnen und auch der Nikolaus hat seinen Besuch bereits angekündigt. In diesem Jahr wird ein Märchenerzähler das Begleitprogramm bereichern.

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen auch gerne unter Telefon 07161/95331-13 oder per Mail buergerbuero@boertlingen.de zur Verfügung und freuen uns jetzt bereits auf unseren gemeinsamen 22. Adventszauber.

Wir treffen uns am Samstag vor dem 1. Advent!

Gemeindeverwaltung und Weihnachtsmarkt-Team

Verkehrsrechtliche Anordnung zur Vollsperrung der Börtlinger Straße zwischen der Börtlinger Sägemühe bis zur Börtlinger Steige

Wegen der Verlegung von Trink- und Abwasserleitungen wird die Kohlbachstraße zwischen der Börtlinger Sägemühle bis zur Einmündung Salzklinge vom 22.11.2017 bis 21.12.2017 für den Verkehr voll gesperrt.

Um Ihr Verständnis wird gebeten.

Straßenverkehrsamt
Landkreis Göppingen

Verkehrsrechtliche Anordnung zur Durchführung einer Drückjagd am 09.12.2017 -Vorankündigung-

Wegen einer Drückjagd wird die Kreisstraße K 1408/K 3273 zwischen Börtlingen-Breech und Rattenharz am Samstag, 09.12.2017 von 8.00 bis 15.00 Uhr für den Verkehr voll gesperrt.

Um Verständnis für diese zwingend notwendige Sicherungsmaßnahme wird gebeten.

Straßenverkehrsamt
Landkreis Göppingen

Börtlingen wird Grundbucheinsichtsstelle

Mit der Neuordnung des Grundbuchwesens in Baden-Württemberg wurde das Grundbuchamt Göppingen mit den zugehörigen Gemeinden beim Notariat Göppingen zum 16.12.2016 aufgehoben. Seit dem 19.12.2016 ist das Grundbuchamt beim Amtsgericht Ulm erreichbar.

Die Gemeinde Börtlingen hat sich dafür entschieden, ab 01.07.2017 eine Grundbucheinsichtsstelle einzurichten. So müssen Bürger sowie weitere Interessenten zukünftig für die Einsichtnahme in das Grundbuch nicht zu dem nun für Börtlingen zuständigen Grundbuchamt nach Ulm fahren.

Die Grundbucheinsichtsstelle wird im Rathaus Börtlingen, Bürgerbüro, Zimmer 5, 1. Stock, eingerichtet. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, barrierefrei das Grundbuch in Zimmer 2, Erdgeschoss, einzusehen.

Als Serviceleistungen werden bei persönlichem Erscheinen angeboten:

Einsichtnahme in das Grundbuch

Erteilung von einfachen und amtlichen Grundbuchausdrucken

Einsichtnahmen in das Grundbuch sind gebührenfrei, für einfache (unbeglaubigte) Grundbuchausdrucke sind 10 Euro sowie für amtliche (beglaubigte) Grundbuchausdrucke 20 Euro an Gebühren in bar zu entrichten.

Wichtig: Der Eigentümer hat sich durch ein gültiges Ausweisdokument auszuweisen, der Nichteigentümer hat die Vollmacht des Eigentümers vorzulegen bzw. das berechtigte Interesse darzulegen (§ 12 Grundbuchordnung).

Die Grundbucheinsichtsstelle kann aus rechtlichen Gründen keine Beurkundungen und keine Änderungen im Grundbuch vornehmen. Anträge oder Ersuchen, die auf eine Eintragung im Grundbuch gerichtet sind, sollen beim zuständigen Grundbuchamt Ulm, Amtsgericht Ulm – Grundbuchamt - , Zeughausgasse 14, 89073 Ulm (Tel. 0731 / 189-3400).eingereicht werden.