Aktuelles aus Börtlingen

Absage „Fest der Senioren“ am 12.10.2020

Liebe Seniorinnen und Senioren,

vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie müssen wir zu unserem größten Bedauern das diesjährige „Fest der Senioren“ absagen. Im Interesse Ihres Gesundheitsschutzes halten wir die diesjährige Durchführung, der bei Ihnen so beliebten Veranstaltung, für unverantwortlich.

Aufgrund der Corona-Verordnung ist der Mindestabstand für geschlossene Räume einzuhalten. Unter diesen Umständen hätten wir in der Turn- und Festhalle auch nicht den Platz die hohe Besucherzahl zu bewirten. Ein abwechslungsreicher Nachmittag bei guten Gesprächen, Unterhaltung und Geselligkeit wäre so unmöglich durchzuführen.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und wünschen Ihnen, dass Sie gesund bleiben.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr
Franz Wenka
Bürgermeister

Ein „kleines Geschenkle“ haben wir für Sie vorbereitet. Dazu Näheres dann im Oktober im Schurwaldboten

Jubilarbesuche

Wegen Corona werden aus Vorsichtsgründen die persönlichen Besuche von BM Wenka anlässlich verschiedener Jubiläen wie Geburtstage, Ehejubiläen u.a. weiterhin ausgesetzt. Das Ansteckungsrisiko soll dadurch für alle, insbesondere ältere chronisch Kranke, bestmöglich minimiert werden. Das Bürgermeisteramt bedauert dies sehr diese Maßnahmen ergreifen zu müssen, bittet aber um Verständnis. Allen Jubilaren wünschen wir – trotz der momentanen Situation – einen schönen Ehrentag und gute Gesundheit auf ihrem Lebensweg.

Seniorenzentrum Börtlingen

Am nördlichen Ortseingang in herrlicher Aussichtslage auf die Schwäbische Alb und Geislingen, entsteht derzeit das Seniorenzentrum Börtlingen.

Vinzenz von Paul gGmbH, soziale Dienste und Einrichtungen, Region Stuttgart investiert für die Nahversorgung in Börtlingen aber auch den umliegenden ländlichen Gemeinden. Es entstehen dabei 30 Pflegeplätze im Hausgemeinschaftsmodell, sowie 7 Seniorenwohnungen. Ein ambulanter Beratungs- und Pflegestützpunkt, ein Andachtsraum, sowie ein Tageskaffee werden das Angebot abrunden. Das Projekt wurde von der Gemeinde Börtlingen und dem Krankenpflegeverein Börtlingen maßgeblich unterstützt. Eröffnung und Bezug der neuen Einrichtung ist für Ende 2021 vorgesehen.

Vinzenz von Paul hat der Gemeinde aktuell mitgeteilt, dass man frühestens Mitte 2021 Anmeldungen zur Aufnahme in die Einrichtung entgegennehmen kann. Aufgrund der hohen Anzahl der Pflegeplätze ist jedoch absolut sichergestellt, dass "jeder Börtlinger, Breecher und Zeller bei Bedarf einen Platz finden wird".

Gleiches gilt für die altengerechten Wohnungen im obersten Stockwerk. Heute bereit steht fest, dass eine Belegung nur dann erfolgen kann, wenn der Bewerber mindestens in Pflegestufe 1 eingruppiert ist.

Bewerbungen für eine Mitarbeit bei Vinzenz von Paul gGmbH sind jetzt bereits möglich. Mögliche Interessenten/Innen werden gebeten sich mit Vinzenz von Paul gGmbH Soziale Dienste und Einrichtungen, Region Göppingen, Oberhofenstraße 10, 73033 Göppingen, Tel. 07161/15602-13, Fax 07161/15602-15, E-Mail, info@vinzenz-sd.de, www. vinzenz-von-paul.de

 

 

Spendenaktion für Pflegekräfte der Alb-Fils-Kliniken

Wolfgang Häußler aus Börtlingen hat die Aktion ins Leben gerufen. Er konnte sich in den letzten Monaten von der guten und gewissenhaften Pflege überzeugen. Nicht akzeptieren kann er den durch die Corona-Pandemie versprochenen und nicht ausbezahlten Bonus an die Pflegekräfte. Hierüber wurde in allen Medien ausführlich berichtet.
Dies ist für ihn eine Ohrfeige für die Helden des Alltags. Daher bittet er die Bevölkerung durch Spenden die verdiente Wertschätzung zukommen zu lassen.

Die Spendengelder sollen auf die ca. 800 Pflegekräfte beider Kliniken aufgeteilt werden. Frau Ulrike Fischer, Leiterin der Marketing- und Öffentlichkeitsarbeit der Kliniken, freut sich über die Aktion.

Spenden können unter dem Verwendungszweck „AFK Corona Pflege“ auf das Konto der Alb-Fils-Kliniken, IBAN DE 15 6105 0000 0000 0000 17; BIC GOPSDE6GXXX überwiesen werden. Wer für seine Spende einen Spendenbescheid benötigt, darf nicht vergessen seinen Namen und seine Adresse auf der Überweisung anzugeben.

Spendengedicht

Harte Arbeit karger Lohn,
Pflegekraft werden, wer will das schon?
Zum Glück gibt´s Menschen für die Menschlichkeit,
darum sei zum Spenden auch du bereit!

Denn eines ist sicher immerzu:
In der Klinik ist man oft im NU.

Aushilfs-Mitarbeiter/in Wertstoffhof Börtlingen

Gemeinsam mit dem Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Göppingen suchen wir für den Wertstoffhof Börtlingen zum baldmöglichsten Zeitpunkt

eine/einen Mitarbeiter/in auf 450 Euro-Basis
als Urlaubs- und Krankheitsvertretung.

Der Wertstoffhof ist eine sehr wichtige Recycling- und Umweltschutzeinrichtung und damit eine stark frequentierte öffentliche Einrichtung.

Die Aufgaben umfassen die Beratung und Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger bei der Anlieferung verschiedener Wertstoffe und die Reinigung der Betriebsfläche.

Die Aufgabenstellung erfordert einen freundlichen und kompetenten Umgang mit der Bürgerschaft, Einsatzfreude und Flexibilität, sowie Teamfähigkeit und die Bereitschaft zur weiteren Fortbildung.

Die Vergütung erfolgt nach TVöD entsprechend den tatsächlich geleisteten Arbeitsstunden.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann richten Sie bitte Ihre Bewerbung an die Gemeindeverwaltung Börtlingen, Hauptstr. 54, 73104 Börtlingen bzw. per E-Mail an rathaus@boertlingen.de.

Weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet geben Ihnen gerne Bürgermeister Wenka, Tel. 07161/95331-12 oder Frau Catenazzo, Tel. 07161/95331-16

Stellenausschreibung Kinderhaus Grashüpfer

Die Evangelische Kirchengemeinde Börtlingen-Birenbach sucht für ihr Kinderhaus-Grashüpfer in Börtlingen ab 01.10.2020

                             einen Erzieher (m/w/d) oder andere Fachkraft
                              (im Sinne von §7 KiTaG Baden-Württemberg)
                                      für einen Dienstauftrag von 50%.

Die Stelle wird als unbefristet angeboten. Die Vergütung richtet
sich nach dem TVöD/SuE.

Das Kinderhaus, das in schöner Lage am Ortsrand liegt, ist eine
fünfgruppige Einrichtung mit zwei Krippengruppen, einer Regelgruppe, einer Gruppe mit verlängerten Öffnungszeiten und einer Ganztagsgruppe. Zurzeit arbeiten 18 Erzieher/innen bzw. Kinderpflegerinnen, Anerkennungspraktikant, Erzieherin in
Ausbildung und eine FSJ-Kraft in Voll- und Teilzeit.
Das ursprünglich mit dem „Offenen Konzept“ geführte Kinderhaus
hat vorübergehend unter den Pandemiebedingungen die Form
der geschlossenen Gruppen eingeführt.

Wenn Sie Mitglied einer christlichen Kirche sind, Freude am erzieherischen Beruf haben und gern in einem engagierten Team mitarbeiten wollen, dann bitten wir um
Ihre Bewerbung bis zum 14.09.2020 an das
Evangelische Pfarramt Börtlingen-Birenbach, Hauptstraße 55,
73104 Börtlingen, Tel. 07161 51653,
E-Mail: Pfarramt.Boertlingen-Birenbach@elkw.de.
Auskünfte erteilt die Kinderhausleiterin Frau D. Knoch,
Tel. 07161 53620, E-Mail: kiga.boertlingen@freenet.de
(Zwischen 10.8. - 21.8.2020 ist das Kinderhaus wegen Urlaub
geschlossen.)

Rundtouren mit dem Börtlinger Elektro-Tandem

Dank der Unterstützung des Krankenpflegevereins und der NWZ Göppingen hat Börtlingen bekanntlich ein Elektro-Tandem. Die Corona-Pause ist jetzt für dieses Tandem-E-Bike beendet. Das Elektro-Dreirad kann wieder ausgeliehen werden. Sie können sich hierzu gerne bei Frau Benik auf dem Bürgeramt unter Telefon 07161/95331-13 bzw. direkt bei unserem Betreuer – dem wir an dieser Stelle auch einmal einen besonderen Dank sagen – Erich Nonnenmacher, Kirchstr. 2, Telefon: 07161/51820, melden.

Der Fahrradverleih musste zum Schutz der Nutzer vorübergehend eingestellt werden.

„Nun freuen wir uns, dass es wieder losgeht und das Sommerwetter verlockt ja geradezu zu vergnüglichen Fahrten auf der Hochebene des Schurwaldes“, so Bürgermeister Franz Wenka.

Das „Fun2Go“ wurde für Menschen mit Handicap entwickelt. Es steht aber allen Börtlingern zur Verfügung. Und es macht Spaß, mit dem Rad Börtlingen und seine Umgebung zu erkunden.

Das Ganze gerne auch für Geschenke an Oma, Opa, Tante, Onkel, …

Die Ausleihe ist bis 31.12.2020 aus aktuellem Anlass kostenlos. Spenden nimmt der Krankenpflegeverein gerne entgegen.

Wertstoffhof

Der Wertstoffhof bleibt bis auf weiteres entsprechend den Regelungen des Abfallwirtschaftsbetriebes geöffnet.

Bitte halten Sie jedoch auch hier die entsprechenden Abstandsregelungen an den Containern ein. Auch haben Sie bitte Verständnis dafür, dass die Mitarbeiter des Wertstoffhofes verstärkt nach der Herkunft des Materials fragen. Die Wertstoffhöfe im Rems-Murr-Kreis und Ostalbkreis sind geschlossen. Vielfach wird versucht das entsprechende Material auf dem Wertstoffhof in Börtlingen abzuliefern. Dies ist jedoch weder zulässig noch vertragen es die Kapazitäten in Börtlingen, dass unberechtigte Anlieferungen und größere Mengen von außerhalb aufgenommen werden.

Wir brauchen auch künftig tatkräftige Mitarbeiter, deshalb sind unsere Herren aufgefordert, sich selbst auch zu schützen. Die Mithilfe bei den Containern wurde Ihnen vom AWB aus Sicherheitsgründen versagt.

Bitte haben Sie hierfür Verständnis.