Anmeldung Eheschließung

Wenn Sie in Deutschland heiraten möchten, müssen Sie die beabsichtigte Eheschließung mündlich oder schriftlich bei einem Standesamt, in dessen Zuständigkeitsbereich einer der Eheschließenden seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, anmelden. Eine Anmeldung kann frühestens sechs Monate vor der beabsichtigten Eheschließung erfolgen.

Hinweise:

  • Die Ehe kann auch vor einem Standesbeamten an einem anderen Ort geschlossen werden.
  • Wenn Sie im Ausland heiraten wollen, sollten Sie sich unbedingt bei der Botschaft oder einem Konsulat des betreffenden Landes eingehend erkundigen, was Sie im Einzelnen berücksichtigen müssen.

Voraussetzungen:

Beide Partner sollen persönlich erscheinen. Ist einer von Ihnen verhindert, kann er den Anderen schriftlich bevollmächtigen. Sind beide Eheschließenden aus wichtigen Gründen am Erscheinen im Standesamt verhindert, können sie die Eheschließung auch schriftlich oder durch einen Bevollmächtigten anmelden.

Benötigte Unterlagen:

  • Personalausweis oder Reisepass beider Partner
  • beglaubigte Abschrift aus beiden Geburtsregistern
  • Aufenthaltsbescheinigung
  • nachfolgende Dokumente zusätzlich nur bei geschiedenen oder verwitweten Partnern -
    beglaubigte Abschrift aus dem Eheregister der letzten Ehe

Bitte beachten Sie, dass bei Vorliegen einer ausländischen Staatsanghörigkeit einer der Ehegatten weitere Unterlagen vorgelegt werden müssen. So ist stets die Vorlage eines Ehefähigkeitszeugnisses des Heimatlandes erforderlich.