Bildung und Teilhabe

Personen, die Empfänger von Leistungen nach dem SGB II, SGB XII, nach § 2 Abs. 1 AsylbLG, von Wohngeld oder Kinderzuschlag nach dem BKKG können folgende Leistungen für Bildung und Teilhabe beantragen:

  • Eintägige oder mehrtägige Ausflüge der Schule bzw. der Kindertageseinrichtung
  • Schulbedarfspauschale Schülerbeförderung, soweit sie nicht von Dritten übernommen wird
  • Ergänzende angemessene Lernförderung
  • Gemeinschaftliches Mittagessen in der Schule, in der Kindertageseinrichtung, bei Kindertagespflege

Teilnahme am sozialen und kulturellen Leben (Aktivitäten in Vereinen, Musikunterricht, Freizeiten o. ä.)

Anträge können beim Hauptamt gestellt werden. Die Bewilligung erfolgt durch die Wohngeldstelle bzw. durch das Jobcenter.